Neues Video zeigt die technischen Grenzen von HoloLens

Holo Lens

Mircrosofts HoloLens Brille gehört aktuell zu der wohl meist erwarteten Hardware. Mit der Brille ist es möglich Hologramme in dem realen Raum zu projizieren, wie in Star Wars. Ein neues Video zeigt jetzt aber erstmals die Grenzen der HoloLens.
Es hätte ja so schön werden können, wenn die Präsentationen auf der Mircrosoft Build und der E3 in diesem Jahr genau das gezeigt hätten, was die HoloLens wirklich kann. Dabei wurde wieder mal ein bisschen für die PR getrickst. Diese Info ist aber eigentlich nichts Neues. Bereits vor der E3 Präsentation hatten einige Journalisten darüber berichtet, dass die HoloLens nicht den gesamten Raum mit Hologrammen besetzen kann. Stattdessen wäre der Anzeigenbereich der Brille mehr wie ein Smartphone, dass man sich als Bildschirm vor die Augen hält. Jetzt ist erstmals ein Video veröffentlicht wurden, in dem klar wird, was die Journalisten meinten.

Mal abgesehen von der PR-Lüge ist die Technik dieser Brille immer noch erstaunlich. Wir können davon ausgehen, dass spätere Versionen der Brille dann tatsächlich so Arbeiten wie es uns die PR-Videos zeigen. Bis dahin wird allerdings noch einiges an Forschung und Entwicklung nötig sein. So verbrauchen die vielen Kameras und Messgeräte in der Brille sehr viel Strom weswegen die Akkuleistung eines der größten Probleme der HoloLens ist.

Diese News enthält Meinungen des Autors

Ref.: polygon.com

Folgt uns

 

 

Twitter Logo

Twitter: @Techpuddle

YouTube Logo

YouTube

https://myaiden.co

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s