SSD

Eine SSD, Solid-State-Drive, ist ein elektronisches, massenspeicherndes Laufwerk, sprich eine Festplatte.

Im Gegensatz zur HDD besteht nicht aus mehreren Magnetscheiben, die unter einem Lesekopf rotieren, sondern aus elektronischen Speicherchips.

Der Speicher der SSD ist in Zellen angeordnet, die über direkte Adressen, ähnlich unserer Hausadressen, direkt angesteuert werden können.

Da eine SSD über die Zeit kontinuierlich an Kapazität verliert, besitzen die SSDs der Markenhersteller über zusätzliche Speicherzellen, die einspringen, falls eine Speicherzelle ausfällt.

Die Vorteile der SSD liegen darin, dass es keine beweglichen Teile gibt, die ermüden könnten, die Lese- und Schreibgeschwindigkeit ist bis zu 5 mal schneller, sind leichter, leiser und energieeffizienter.

Einen ausführlichen Artikel über Vor- und Nachteile von SSDs findet ihr hier und Macbook Pro-Besitzer eine DIY-Anleitung hier.

3 Gedanken zu „SSD

  1. Pingback: SSD: teures Spielzeug oder nützliche Neuerung? « thetechnologicals

  2. Pingback: SSD ins MacBook Pro einbauen. Ist das denn schwierig? « thetechnologicals

  3. Pingback: Wünsche für eine neue Galaxie | thetechnologicals

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s