Gamescom 2017 – Der eSport bekommt ein neues Kind

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist das Mulitplayer Highlight in diesem Jahr. Kein wunder also, dass der Titel auch für den eSport interessant geworden ist. Auf der Gamescom findet jetzt erstmals ein Turnier in PlayerUnknown’s Battlegrounds statt.

Es ist eine Weltpremiere: Der beliebte Third-Person-Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds bekommt auf der Gamescom in Köln sein eigenes eSports Turnier. Unter der Creme de la Creme der PUGB Zocker wird das natürlich gefeiert. Die 80 besten und bekanntesten PUBG Spieler treten gegeneinander an und kämpfen um ein Preisgeld von 350.000 US-Dollar. Eine stattliche Summe, für ein Spiel, das in der eSports Welt noch sehr frisch ist. Durch den Verkauf von Skin-Paketen will Entwickler Bluehole das Preisgeld finanzieren. Außerdem soll ein Teil des Erlöses an wohltätige Zwecke gehen.

Wer Lust hat, das Spektakel live auf der Gamescom zu erleben ist allerdings zu spät dran. Die Karten für die Veranstaltung sind längst ausverkauft. Trotzdem habt ihr natürlich die Möglichkeit, durch die bewährten Streams bei Twitch, Youtube und Co. mitzufiebern.

                      Twitter Logo                              YouTube Logo

Facebook                    Twitter: @Techpuddle                       YouTube

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s