USB 3.1 Type C

USB ist die Abkürzung für Universum Serial Bus. Mehr Informationen zum alten Standard findet ihr hier.

Seit Anfang 2015 wird in den ersten Geräten die USB-Version 3.1, auch Type C genannt, verbaut. Die Übertragungsrate ist mit 10GB/s doppelt so hoch wie bei USB 3.0. Gleichzeitig ist der Stecker nun deutlich kleiner und dünner. Die Kabel kommen ohne eigenen Chip aus, was die Kabel günstig halten dürfte. Bedingt durch das neue Design halten die Kabel 10.000 Ansteckvorgänge aushalten. Wenn man den Stecker also einmal am Tag ansteckt, hält das Kabel locker 7 Jahre.

MacBook 2015 - USB 3.1 Type C

USB 3.1 Type C soll das Kabel der Zukunft werden. Dafür können die Kabel nun bis zu 100W an Leitung übertragen. Das reicht locker für kleinere, stromsparende PCs aus. Zudem versteht sich der neue Standard mit fast allen derzeit genutzten Anschlüssen. USB wird sich also in Zukunft von der Musikanlage, über den Fernseher und den Rechner bis auf Beamer und das Mobiltelefon verbreiten.

Ein Gedanke zu „USB 3.1 Type C

  1. Pingback: Apples MacBook – Das Notebook der Zukunft oder ein glorifiziertes Netbook? |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s