Das iPad mini mit Retina Display – Es spielt jetzt mit den Großen!

Das iPad mini mit Retina Display

Das iPad mini mit Retina Display

Das iPad mini ist für viele das beste Tablet, dass man Kaufen kann. Es ist immer noch der günstigste Einstieg in Apples dominanten Tablet AppStore. Der einzige konstante Kritikpunkt war die niedrige Auflösung des Displays. Schon damals boten noch günstigere Tablets, wie das Nexus 7 höhere Auflösungen.
Den Kritikpunkt hat Apple nun ausgeräumt, doch es gibt noch mehr Dinge, die Apple verändert hat.
Mit dem 7,9 Zoll großen Display hat Apple meiner Meinung nach die fast perfekte Größe für ein iPad gefunden. Und für 329€ war das mini kein schlechter Kauf. Apple musste nun also nachliefern.

 

 

 

Eines der größten Updates, die das iPad mini bekommt steckt im Grunde im Prozessor. Seit dem iPad der dritten Generation sollte jedem klar geworden sein, dass die Retina Auflösung sehr viel Grafikpower benötigt. Nachdem im letzten Jahr das mini mit dem A5 aus dem iPhone 4S ausgestattet wurde rechnet im neuen mini der A7 und der M7, die beide auch im 5S werkeln. Gerade für die Zukunft kann dieser Fakt bedeutend sein, da der A7, anders als der A5 noch eine ganze Weile lang alle Updates erhalten wird. Ebenfalls neu ist die Frontkamera, die nun Videos in Full-HD aufzeichnet. Ob die Kamera auf der Rückseite wirklich besser ist als die im Vorgänger kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht Sagen. Mit 5 Megapixeln bleibt zumindest die Auflösung gleich.

Das Retina Display hebt das iPad mini endlich wieder auf Augenhöhe
mit dem Kindle Fire HDX und dem aktuellen Nexus 7.

 

Die unumstritten wichtigste Neuerung für das Mini ist aber das Retina-Display. Die Auflösung ist die Gleiche wie im iPad Air. Dadurch muss nicht eine einzige App an das neue iPad angepasst werden. Die Displayschärfe steigt dann durch die höhere Auflösung auch fast auf iPhone-Niveau. Im direkten Vergleich zu Googles Nexus 7 und Amazons Kindle Fire HDX kann das mini nun endlich wieder mithalten, wenn es um Displayschärfe geht. Gerade beim Lesen von Texten wird das neue Display die Nutzung nachhaltig verändern.  Doch anscheinend hat Apple massive Probleme die Displays in großen Mengen herzustellen. Wer also eines der kleinen Retinas sein Eigen nennen will, sollte schnell sein, oder vor den Apple-Stores campen. Einen Abstrich muss man aber bei all den Neuerungen machen. Das Mini hat zugenommen und ist mit 7,5 mm Dicke zwar dünner als das iPhone und genauso dick wie das iPad Air, aber das ursprüngliche Mini war fast einen halben Millimeter dünner. Auch gewichtstechnisch hat das neue mini leicht zugelegt. Da wir die neue Version noch nicht in den Händen hatten ist es zwar schwer zu sagen, ob man das zusätzliche Gewicht und das etwas dickere Gehäuse im Alltag bemerkt. Ich gehe aber davon aus, dass es kein wirkliches Problem sein wird.

Das neue mini von allen Seiten.

Das neue mini von allen Seiten.

 

Die Kinderschuhe sind abgelegt.
Das iPad Mini ist nun wirklich ein vollwertiges iPad.

Damit wirkt das Mini in keinem Fall mehr nur als die günstige alternative zum großen iPad, sondern bietet selbst High-End Hardware für einen richtig relativ günstigen Preis.
Der ist wohl eine Story für sich. Wer nämlich gehofft hatte sich das iPad mini samt des neuen Displays für 329€ zulegen zu können, wird enttäuscht sein. Ganze 399€ will Apple für das kleine iPad haben. Im Grunde ein richtig guter Preis. Das Mini bietet die gleiche Hardware wie das iPad Air in einem handlicheren Paket an und ist dann noch 100€ günstiger. Wem das zu viel ist, für den hat Apple noch die erste Generation des Minis im Angebot. Das ist dann aber zum Glück bereits für 299€ zu haben. 

Apple verbessert gezielt die Schwachstellen der ersten Version.

 

Insgesamt ist das neue iPad mini zwar keine Überraschung, aber dennoch ein sehr gutes Update für die Produktlinie. Das Retina Display, hebt das iPad Mini wieder auf Augenhöhe mit der Konkurrenz, aber auch der A7 als Prozessor ist ein absolute Kaufargument. Wer ein kleines Tablet sucht und besonderen Wert auf Apps legt wird wohl auch in Zukunft kaum einen Boden um das iPad mini machen können. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s