E3 2016 – Highlights der Ubisoft Pressekonferenz

Ubisoft

Auf seiner E3 Pressekonferenz zieht Ubisoft schon seit einigen Jahren die mega Party ab. Alles wirkt lockerer und cooler als bei der Konkurenz. Welche coolen Games sich hinter dieser Fassade aber wirklich verstecken haben wir für euch zusammengefasst.

Wenn Ubisoft eines kann, dann Gameplay. Die PK des Publishers war zwar eine gute Stunde länger als die von Microsoft, trotzdem wurden weniger Spiele präsentiert. Die Zeit füllte Ubisoft lieber mit ausführlichem Gameplay und vielen Trailern.

Ghost Recon Wildlife

Die Präsentation künpfte nathlos an letztes Jahr an und begann mit dem Spiel, mit dem Ubisoft letztes Jahr seine PK beendet hatte: Ghost Recon Wildlife. Schuplatz des neuen Ablegers der Ghost Recon Reihe ist Bolivien. Ein Mexikanisches Drogenkartell hat die unsichtabre Macht im Land übernommen und unser Spezialtrupp soll wieder Frieden ins Land bringen. dafür steht dem Spieler eine riesige Open World zur Verfügung in der er seine Aufträge erfüllen kann wann er will. Mit eurem Team entführt ihr dann zum Beispiel den Mann, der für die Mexikaner die Toten verschwinden lässt. Im Gezeigten Gameplay sieht das auch wunderbar koodiniert und cool aus. Ob das im fertigen Spiel auch so wird? Wir werden es ab dem 7. März herausfinden.

Natürlich hatte Ubisoft für uns auch einen sehr stimmigen Storytrailer am Start den wir euch nicht vorenthalten wollen:

 

For Honor

Im letzten Jahr war for Honor die neue IP von Ubisoft. Im Spiel kämpfen wir als Wikinger, Samurai oder Ritter um Macht. Wichtigste Info von der PK: Release ist am 14. Februar. Ansonsten brachte der Publisher uns auch hier ein recht langes Gameplay und einen Rendertrailer mit. Darin sehen wir, wie wir als Wikinger eine Samuraifestung stürmen. Zwar ist die Inzenierung einer großen Armee darin nett gemacht, allerdings haben wir den Eindruck, dass wir die Mauern auch im Alleingang hätten erobern können, da die NPCs nicht wirklich einen Einfluss zu haben scheinen.

 

Star Trek Bridge Crew

Ubisoft setzt zumindest im Ansatz auf VR. Gleich zwei Spiele brachten die Franzosen mit, bei denen Virtual Reality im Mittelpunkt stand. Eines von beiden ist Star Trek Bridge Crew. Wie der Name schon sagt, seid ihr teil der Brückenpersonals auf einem Star Trek Schiff. Mit einer VR-Brille werdet ihr direkt auf euren Arbeitsplatz gebeamt und sollt so das gefühl bekommen, als wärt ihr wirklich auf der Brücke. Getestet wurde das ganze von Star Trek Größen wie Levar Burten, der sich gleich an alte Zeiten erinnert fühlte. Unser erster Eindruck nach dem Trailer ist gespalten. Auf der einen Seite stellen wir uns es extrem cool vor Virtuel Teil der Enterprise zu werden, auf der anderen Seite sieht das Gameplay aus wie ein besserer Bussimulator 2008.

 

Eagle Flight

Kommen wir noch ganz schnell zum zweiten Titel, der sich auf VR konzentriert. In Eagle Flight kämpft ihr in zwei Teams in einer Art Capture the Flag modus um den Sieg. Dabei spielt ihr einen Adler der mit seinen Schreien andere Adler abschießen kann. Klingt erstmal komisch, stellen wir uns aber mit VR-Brille richtig mega vor.

 

South Park: The fracturet but hole

Endlich gibt es neue Infos zum neuen South Park Spiel und sie hätten auf der Bühne nicht besser präsentiert werden können. Zu Gast waren Matt Stone und Trey Parker, Co Crators von South Park, die über das Spiel plauderten und gleichzeitig einen Haufen neuer Szenen mitbrachten, den South Park spricht am besten für sich selbst. Was wir aber jetzt wissen. Das Spiel knüpft an das Ende von The Stick of Thruth an. Nachdem ihr dort gewonnen habt und König geworden seid haben die anderen Kinder keinen Bock mehr auf Fantasy und fangen an Superhelden zu spielen. Blöd nur: Ihr habt kein Kostüm und seid nun als The new kid wieder aufgeschmissen. Gameplaytechnisch gibt es auch einiges neues. In den Kämpfen sied ihr nicht mehr an einen Ort gebunden sondern könnt euch frei bewegen um so einem Gegner mehr zu Schaden. Die können das aber auch. Zudem gibt es jetzt noch mehr Möglichkeiten die Umgebung im Kampf zu nutzen. Außerdem werden eure Fürze so stark werden, dass sie die Zeit beeinflussen können…ja ihr solltet doch besser selbst schauen:

 

Assassins Creed Film

Ubisoft muss es bestimmt richtig schwer gefallen sein in diesem Jahr nichts neues von einem AC Spiel zu zeigen. So ganz verzichten wollten sie auf die IP aber dann doch nicht und brachten uns einen Making Of Trailer zum neuen Film mit.

 

Watch Dogs 2

Dafür gabe es aber neues Material von Watch Dogs 2. Schauplatz ist dieses Mal San Francisco. Zusammen mit der Anonymus ähnlichen Organisation Dedsec wollt ihr dem Establishment das Leben schwer machen. Dank neuer Feature wie Drohnen und kleinen ferngesteuerten Wagen soll das auch eine menge Spaß machen. Außerdem sollt ihr noch mehr Möglichkeiten haben eure Umwelt zu beeinflussen. Das gezeigte Gameplay sieht jedenfalls richtig gut aus. Außerdem kündigte Sony an, dass ein Watch Dogs Film in der Mache sei – awesome!

 

Steep

Zum Abschluss seiner PK stellt Ubisoft traditionell eine neue IP vor und in diesem Jahr wissen wir noch nicht so ganz was die jetzt eigentlich sein will. Steep spielt in den Alpen und erinnert uns ein bisschen an Tony Hawk. Ihr seit ein etwas durchgeknallter Extremsportler der mit den verschiedensten Sportgeräten, wie Ski, Jumpsuit oder Paraglider, den Berg runter will. Dabei könnt ihr Punkte sammeln, euch in Rennen mit euren Freunden messen, ihnen Challanges erteilen, tolle Screenshots von den Alpen machen, eure eigenen Sprünge analysieren und grandios auf die Fresse fliegen. Kurz: Das ganze scheint die Gelegenheit für leute zu sein, die zwar immer mal Winterurlaub machen wollten, aber zu Faul zum Aufstehen sind.

 

                             Twitter Logo                              YouTube Logo

                    Twitter: @Techpuddle                       YouTube

                                      https://myaiden.co

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s